Stdtische Musikschule der Stadt Hennef





Ein erster Preis bei „Jugend musiziert“

Die Freude ist groß (v.l.): Annette Chang-Küsche, Simson Hartmann und Silas Hartmann sowie Beate Böhm.

(25.1.2022, ms) Einen ersten Preis beim „Jugend musiziert“-Wettbewerb auf Regionalebene in Siegburg errangen die Brüder Simson Hartmann, Schüler der Musikschule Hennef, und sein Bruder Silas Hartmann. In der Sparte „Duo: Klavier und ein Holzblasinstrument, Altersgruppe II“ haben der zehnjährige Silas Hartmann am Saxophon und der 13-jährige Simson Hartmann am Klavier überzeugt. Mit diesem Preis verbunden ist die Weiterleitung zum Landeswettbewerb in Detmold im März 2022. Für die Altersgruppe II ist der Landeswettbewerb die letzte und höchste Stufe. Einen Bundeswettbewerb gibt es erst ab Altersgruppe III. Annette Chang-Küsche, stellvertretende Leiterin der Musikschule der Stadt Hennef, freute sich mit den Brüdern: „Die vielen zusätzlichen Unterrichtsstunden und Proben haben sich gelohnt.“

Aufgrund der Pandemie fand der Wettbewerb in Präsenz jedoch ohne Publikum statt. Nur die Lehrkräfte Beate Böhm (Saxophon) und Annette Chang-Küsche (Klavier) sowie die Eltern durften den Austragungsort betreten.




© Städt. Musikschule der Stadt Hennef/Sieg