Stdtische Musikschule der Stadt Hennef





Junge Hennefer Pianistin ‎mit Höchstpunktzahl

Sebastian Schuster (l.) und Ralf Klösges mit ‎Jiaqi Chen

(11.12.2019, dmg) Am 39. Wettbewerb "Musizierende Jugend" im Rhein-Sieg-Kreis haben 236 junge Musiker und Musikerinnen teilgenommen. Davon haben nur elf einen ersten Preis mit der Höchstpunktzahl ‎erreicht. Eine davon ist die 10-jährige ‎Jiaqi Chen, die bei Stefan Küsche ‎an der städtischen Musikschule in Hennef Klavierunterricht bekommt. Beim Preisträgerkonzert am 9. Dezember in der Aula des Schulzentrums in Königswinter-Oberpleis durfte sie ihr Können vor großem Publikum beweisen. Landrat Sebastian Schuster und Ralf Klösges vom Regionalvorstand‎ Rhein-Sieg der Kreissparkasse Köln überreichten ihr und allen anderen Preisträgern am Ende des Konzerts die Urkunden. Einen zweiten Preis gewann ein Trio der Musikschule bestehend aus den Geigerinnen (Lehrerin: Isis-Maria Henn) Leah Derksen ‎und Tabea Klippel und der Pianistin Sophia Hein (Lehrer: Stefan Küsche).




© Städt. Musikschule der Stadt Hennef/Sieg