"so isses - nur anders": erfolgreiches Konzert des Vokalensembles

Maikonzert des Vokalensembles der Musikschule Hennef

Nach dem ausverkauften Konzert im November und der damals vergeblichen Nachfrage nach weiteren Eintrittskarten und der Bitte um eine Wiederholung fand am 3. Mai ein erneutes Konzert in der Meys Fabrik statt, das Maikonzert des Vokalensembles der Musikschule Hennef unter dem Titel "so isses - nur anders". Der knüpfte an das Novenberkonzert an. So erklangen vor wieder vollbesetztem Haus als Wiederholung die Stücke "The Lion sleeps tonight", "Bohemian Rapsodie", "Fix you", "Jubilate Deo" und "Imagine". Neu und damit anders als im November bot der Chor Ed Sheerans "Perfekt", Bob Dylans "Make you feel maý Love", Paul Simons "The Sound of Silence" und Simon Triebels deutschen Pop-Song "Perfekte Welle". Neben dem musikalisch schwierigen Psalm "Jubilate Deo" von Mark Agpasa war der Höhepunkt des Konzertes das Medley "Les Miserables", das zwar schon im November zur Aufführung kam, aber diesmal eben -"nur anders" - mit einer Choreographie versehen war. Nach dem fulminanten Schlussakkord "tomorrow comes" hielt es das Publikum nicht mehr auf den Stühlen. Der Chor bedankte sich mit einem Gegenapplaus für die stehenden Ovationen.

Die künsterlische Leitung lag in den Händen von Lin Lynn, die für ihre Leistung vom Publikum wie vom Chor stürmisch gefeiert wurde. Seit einigen Konzerten wird der Chor vom jungen Pianisten Sergey Markin am Flügel technisch sicher, einfühlsam und dynamisch abgestimmt begleitet. In den Gesangspausen setzten die Tangomusen schöne und interessante instrumentale Akzente. Durch das Programm führte in seiner witzig-informativen Art wieder das Chormitglied Heinz Diedenhofen.